Verein zur Förderung der Wiedereingliederung psychisch- und Suchtkranker (komorbid Erkrankter) in der Städteregion Aachen e.V.

KOMO e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den behinderten Menschen zu einem möglichst selbstständigen und eigenverantwortlichen Wohnen mit höchstmöglicher Lebensqualität zu befähigen.

Zentral steht die Unterstützung des komorbid erkrankten Menschen beim Aufbau / Erhalt einer ausreichend stabilen materiellen Umwelt und bei der Erarbeitung einer Tagesstruktur beziehungsweise der Integration in ein Beschäftigungsverhältnis sowie die Stärkung seiner sozialen- und Persönlichkeitsentwicklung. Angestrebt wird eine stabilere Alltagsbewältigung jenseits von stationären Aufenthalten.

Für manche Betreute bedeutet dies die Arbeit an einem Verselbstständigungsprozess, der sukzessive in eine Ablösung vom Ambulanten Betreuten Wohnen führt; für andere Betreute bedeutet dies die Unterbrechung des Drehtürmechanismus von regelmäßig wiederkehrenden stationären Aufenthalten und eine Stabilisierung des Lebensalltages durch individuell ausgerichtete Unterstützungsmaßnahmen.