Verein zur Förderung der Wiedereingliederung psychisch- und Suchtkranker (komorbid Erkrankter) in der Städteregion Aachen e.V.

Zur Zielgruppe von KOMO e.V. gehören erwachsene Frauen und Männer aus der Städteregion Aachen, die gleichzeitig an einer psychischen- und an einer Suchterkrankung (komorbid Erkrankte) leiden und die aufgrund ihrer Erkrankung bei ihrer Alltagsbewältigung auf intensive professionelle Unterstützung angewiesen sind. Die häufigsten komorbiden Störungen dieser Gruppe sind verschiedene Persönlichkeitsstörungen, affektive Störungen sowie Störungen aus dem psychotischen Formenkreis.

Vorraussetzung für eine Aufnahme ins Ambulante Betreute Wohnen ist neben dem Wunsch, sein Leben selbstständig im eigenen Wohnraum zu meistern und an der eigenen psycho-sozialen Situation zu arbeiten, ein Mindestmaß an praktischer Alltagsbewältigung und sozialer Kompetenz, die für jedes Hilfeangebot im ambulanten Setting unabdingbar sind.