Verein zur Förderung der Wiedereingliederung psychisch- und Suchtkranker (komorbid Erkrankter) in der Städteregion Aachen e.V.

Neben der intensiven Unterstützung im Einzel-Setting zeichnet sich das Hilfeangebot von KOMO e.V durch eine Vielzahl unterschiedlicher Gruppenagebote aus. Diese stellen ein intensives soziales Trainingsfeld bereit. Unsere Klienten verfügen in aller Regel seit Jahren über keine anderen sozialen Kontakte als solche innerhalb der "Szene" oder in geschlossenen psychiatrischen Umfeldern. Wo noch familiäre Anbindungen bestehen, sind diese oftmals durch ein hochgradig instabiles Beziehungsgefüge geprägt. Gesellschaftlich akzeptable Umgangsformen werden entweder schon lange nicht mehr gepflegt oder wurden auch nie erlernt. Hier bieten die Gruppen ein wichtiges Lernfeld für die Entwicklung von Sozialkompetenzen.

Unsere Gruppenangebote ermöglichen den Teilnehmern, positiv besetzte Formen von Gemeinschaft zu erleben - sei es in gemeinsamen Gesprächen, gemeinsamen Planungen oder auch im gemeinsamen Tun. Viele der Gruppen sind erlebnisorientiert, so dass neue Ideen sinnlich erfahren und konkret umgesetzt werden können. Nach und nach kann sich der Erfahrungshintergrund der Teilnehmer erweitern und positiv verändern. Vor allem lernen sie auch, dass es Freude machen kann, sich bestimmten Aufgaben zu stellen und sie in Kooperation mit anderen immer besser zu meistern. Und dass Gemeinschaft ein Ort sein kann, an dem man zusammen mit anderen lachen kann.